Dienstag, 18. Juni 2019

falk: nie wieder allein. ep

Hamburg, Hiphop und dann noch ein Name wie Falk, diese drei Begriffe dürften in der einschlägigen Szene für reichlich Assoziationen sorgen. Wenn dazu der aktuelle Clip auch noch "Wir feiern die gute alte Zeit" heißt, könnte man meinen die gerade erschienene EP "Nie wieder allein" (Alster Records) von Falk sein nur auf retro getrimmt.
Das Presseinfo stellt dagegen klar, dass "(...) der Sänger und Songschreiber Sebastian Falk zehn Jahre lang mit englischen Texten unter „Falco Trio“ deutschlandweit knapp 400 Konzerte gespielt und fünf Alben veröffentlicht hat. Und das alles ohne Plattenfirma, ohne Management oder einer Bookingfirma. Andere hätten bei so einem Pensum schon längst aufgegeben und alles hingeschmissen. So nicht bei FALK, er glaubt an seine Musik, möchte seine Geschichten erzählen und hält dabei gerne die Fäden selber in den Händen. Damit seine, jetzt 3-jährige, Tochter auch versteht, was er auf der Bühne singt, kam 2017 der Wechsel zur Muttersprache und damit auch ein Neuanfang. Doch seine Zuhörer folgten Ihm als hätte er zehn Jahre lang nichts anderes gemacht und das Feedback zu den neuen Liedern war durchweg positiv. FALK kann jetzt noch echter und ehrlicher in seiner Musik sein und zeigen wer er wirklich ist."


Dazu passend: Vor allem im norddeutschen Raum könnt Ihr Falk in diesem Sommer desöfteren auch live kennenlernen. Hier die Tourdaten:
16.06. Stade - Altstadtfest
22.06. Hamburg - Bridge Gigs for Peace
23.06. Hamburg - Eppendorfer Landstrassenfest
02.08. Geesthacht - RockBi Festival
21.08. Hamburg - Höbenköök
23.08. Hamburg - Bergedorfer Stadtfest
06.09. Hamburg - Fischhalle - Harburg
14.09. Hamburg - Nacht der Kirchen
20.09. Buxtehude - Deck2
22.09. Hamburg - Rockspektakel
26.09. Hamburg - Nochtspeicher (Support für Florian Künstler)
07.11. Hamburg - Knack den Krebs Charitykonzert (Support für Max Mutzke)
22.11. Hamburg - Kukuun "Wohnzimmer meets Clubkonzert"

Keine Kommentare:

Kommentar posten

voice your opinion. bitte.