Dienstag, 12. November 2019

christoph israel: ein weihnachtsmärchen 2

Es weihnachtet sehr, und das natürlich auch wieder auf dem Musikmarkt. Auf „Ein Wintermärchen 2“ (Deutsche Grammophon / Universal Music) präsentiert der Berliner Arrangeur, Komponist, Pianist und Produzent Christoph Israel zwölf internationale Festtagsklassiker, wie man sie noch nie zuvor gehört hat. Stimmliche Unterstützung bekommt er dabei von internationalen Superstars wie Ute Lemper, Nadine Sierra, Kandace Springs, Max Raabe, Carolin Niemczyk (Glasperlenspiel), Michael Schulte, Götz Alsmann und Theo Bleckmann.
Eröffnet wird „Ein Wintermärchen 2“ von einer Instrumentalversion von „Have Yourself a Merry Little Christmas“, gefolgt von der amerikanischen Jazz- und Soul-Queen Kandace Springs, die Mariah Careys Welthit „All I Want for Christmas Is You“ in eine melancholisch-hintergründige Lounge-Ballade umformt. Danach verwandelt Götz Alsmann den Song „Let It Snow“ als augenzwinkernd eingedeutschte Fassung „Lass es schnei’n“ zum ganz großen Hollywood-Kino in 50er-Jahre-Retroästhetik, bevor die amerikanische Opernsängerin Nadine Sierra den deutschen Weihnachtsklassiker „O du fröhliche“ in eine glamourös-festliche Orchesterversion verzaubert.
Mit acht reinen Instrumentalfassungen und acht Gesangsversionen demonstriert Christoph Israel auf diesem Album, welche unendlichen Möglichkeiten die Neuinterpretation liebgewonnener Festtagslieder bieten kann.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

voice your opinion. bitte.