Freitag, 25. Oktober 2019

the kinks: 50th anniversary edition.

Dass die Kinks mit ihrem Album "Arthur Or The Decline And Fall Of The British Empire" (BMG) den Zahn der Zeit treffen, hat anlässlich des 50. Geburtstages der Platte sogar die Washington Post festgestellt. Und auch die Band selbst zieht Parallelen zum politischen Zustand des Vereinigten Königreichs unter der Feder von Boris Johnson. Zweifellos ist das 7. Studioalbum der Kinks eines der größten Rockalben, die je aufgenommen wurden, ein nahezu perfektes Beispiel für Ray Davies' unglaubliche Fähigkeit, Geschichten zu erzählen und eine Innovation im Jahr 1969: einem Konzeptalbum. 
Es ist einfach bezeichnend, dass ein Album welches die Geschichte der Auswanderung aus Großbritannien erzählt und das Potenzial für den Eintritt in den gemeinsamen Markt propagiert, gerade jetzt sein 50-jähriges Bestehen feiert. Mit dem Brexit am Horizont klingen die Themen von "Arthur" alarmierend vertraut.
 


Eine gute Gelegenheit also, diesem Meisterwerk neue Aufmerksamkeit zu schenken: Eine besondere Ausgabe des Albums “Arthur Or The Decline And Fall Of The British Empire" erschien nun bei BMG und enthält bisher unveröffentlichte Stücke wie „The Future". Neben einer Doppel-CD Variante gibt es auch eine Deluxe-Edition, deren Inhalt das Label wie folgt beschreibt:
"In dieser Jubiläumsausgabe sind 4 CDs mit insgesamt 81 Songs enthalten, davon 5 unveröffentlichte Tracks und 28 bisher unveröffentlichte Versionen. Dazu gehören 2019 neu remasterte Versionen des Originalalbums von HD-Quellen, Mono- und Stereo-Single-Versionen, B-Seiten, alternative Mono- und Stereo-Mixe, Proben-Tracks, BBC-Mixe und das verlorene Dave Davies-Soloalbum mit Bonustracks. Es beinhaltet auch Ray Davies' Medley unveröffentlichter Demo-Tracks, 2 neue Aufnahmen von Ray Davies mit dem Doo Wop Choir, „Arthur & The Emigrants“ inklusive eines bisher unveröffentlichten Tracks, 3 bisher unveröffentlichte „The Come Dancing Workshop Ensemble“ Tracks und neue Ray Davies Remixe von „Australia“ und „Shangri-La“. Ein 68-seitiges Softback-Buch ist ebenfalls beigefügt, mit umfangreichen Essays von weltberühmten Kinks-Experten, dem ursprünglich abgesagten Arthur Play Co-Scriptwriter Julian Mitchell und dem Original-Albumhüllen-Designer Bob Lawrie. Es gibt weiterhin neue Interviews mit Ray Davies, Dave Davies und Mick Avory, sowie Bandfotos, internationale Cover-Artworks und Memorabilia. Vier 7"-Singles aus dem Album sind ebenfalls zu finden –„Drivin“, „Victoria“, „Shangri-La“ & „Hold My Hand“ (Dave Davies solo) - alle mit internationalen Original-Artworks reproduziert. Schließlich wird ein maßgeschneidertes, exklusives Metall & Emaille Kinks Logo Pin Badge mitgeliefert, das die Fans tragen können. ".


Keine Kommentare:

Kommentar posten

voice your opinion. bitte.